Volkswagen setzt auf innovatives Online-Marketing

Vibrant und Beyond Interaction unterstützen Markenkommunikation zur Volkswagen-Kampagne „60 Jahre Wertigkeit“ / Erstmals neues InText-Format Multivideo für bis zu drei Videos im Einsatz

Hamburg/Düsseldorf, 3, Februar 2009 (BEYOND INTERACTION) — Vibrant, weltweit führender Anbieter von InText-Werbung und Content-basierten Werbeformaten, und beyond interaction, größte Online Mediaagentur in Deutschland, haben für den Kunden Volkswagen eine innovative InText-Werbekampagne umgesetzt. Ziel der Kampagne ist die Bekanntmachung und Reichweitensteigerung des Community-Projektes „60 Jahre Wertigkeit“ des Autobauers. Das Konzept setzt dabei vor allem auf innovative Videoformate des InText-Vermarkters, die den Video-Content der Community auch über die Seite hinaus zugänglich machen. Die Buchung erfolgt in Form von InText-Werbung im gesamten Automotive Channel des Vibrant Netzwerkes, der Markensites wie Autobild.de und autozeitung.de umfasst und über eine Reichweite von etwa 4,2 Mio. Unique User* verfügt.

Erstmals kommt im Rahmen dieser Kampagnen eine neue Video-Werbeform von Vibrant zum Einsatz. Mit dem Multivideo-Format können bis zu drei verschiedene Videos oder Bilder in einem Werbefenster angezeigt werden. Im Rahmen der Volkswagen-Kampagne wird es eingesetzt, um die Videos auch außerhalb der Community prominent zu verteilen. So kann der User sich über einen InText-Hyperlink etwa auf autobild.de die drei Top-User-Videos aus der Volkswagen-Community „60 Jahre Wertigkeit“ ansehen.

„Für die bedeutende Kampagne „60 Jahre Wertigkeit“ wollten wir eine innovative Markenkommunikation mit vielfältigen Brandingmöglichkeiten über neue Video-Formate realisieren. Vibrant hat uns mit seinem Konzept überzeugt und bietet zudem ein faires und zeitgemäßes Abrechnungsmodell auf CPX-Basis“, erklärt Ralf Maltzen, Leiter Internetmarketing Volkswagen.

„Für Volkswagen haben wir ein innovatives Konzept umgesetzt und zum ersten Mal das Multivideo-Format zum Einsatz gebracht“, erklärt Jochen Urban, Geschäftsführer Vibrant GmbH. „Das Multivideo-Format ist neben unseren anderen Videoformaten ein ideales Instrument zur Markenkommunikation auf Performance-Basis“, so Urban weiter.

„Wir arbeiten seit 1999 für Volkswagen und suchen immer wieder neue innovative Werbeformen, die in die strategische Ausrichtung passen – das ist hier der Fall“, pflichtet Arno Schäfer, Geschäftsführer beyond interaction GmbH, bei.

Vibrant InText-Werbung nutzt die IntelliTXT™ Technologie, um eine inhaltlich relevante und zielgruppenspezifische Auslieferung der Werbeformate zu gewährleisten. Dazu werden von Werbungtreibenden gebuchte Begriffe innerhalb redaktioneller Textseiten automatisch und dynamisch markiert und mit einem Hyperlink hinterlegt. Fährt der Internet-Nutzer mit der Maus über diesen Link, öffnet sich eine zum Schlagwort passende Werbeanzeige. Werbungtreibenden können bei Vibrant neben reinen Textanzeigen auch Video- und Rich-Media-Formate im Content einbuchen und so zusätzliche Brandingeffekte erzielen.

In Deutschland erreicht Vibrant InText-Werbung inzwischen laut Comscore nahezu jeden zweiten Internet-User und bietet Werbungtreibenden eines der größten Videonetzwerke in Deutschland. Das Werbenetzwerk von Vibrant in Deutschland umfasst über 600 Premium-Websites, unter anderem von Axel Springer, Bauer Media, IMG Media und IDG.

Über Vibrant
Vibrant ist weltweit führender Anbieter von InText-Werbung und Content-basierten Werbeformaten. Mit Vibrant haben Werbungtreibende die Möglichkeit, über die Buchung von Worten und Wortkombinationen zielgruppengenaue Werbung innerhalb der Inhalte auf hochwertigen Content-Websites zu schalten. Betreiber von Websites können mit der Vibrant Technologie ihren Content vermarkten. Vibrant erreicht jeden Monat weltweit mehr als 132,5 Millionen Unique User* und verwaltet mehr als fünf Milliarden Wörter und Phrasen von Top-Marken wie Microsoft, Unilever, Warner Bros und Sprint. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und unterhält Büros in London, New York, Detroit, Chicago, San Francisco, Paris, Hamburg und Düsseldorf. Derzeit beschäftigt Vibrant mehr als 200 Mitarbeiter. Aufgrund seiner erfolgreichen Geschäftsentwicklung wurde Vibrant unter den Inc. 500 und Deloitte Technology Fast 50 gelistet. www.vibrantmedia.com, www.vibrantmedia.de, www.vibrantmedia.co.uk, www.vibrantmedia.fr.

Über beyond interaction
Beyond Interaction, eine 100%-ige Tochter der MediaCom, ist Deutschlands größte Online Media Agentur. Beyond Interaction betreut Kunden wie Coca-Cola, IKEA, Deutsche Telekom, Warner oder den Volkswagen Konzern. www.beyondinteraction.de

*) Comscore Dezember 2008